Kurkuma-Paste

Kurkuma-Paste

Rezept und Zutaten für deine Power-Paste.
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Heute stelle ich euch die Kurkuma-Paste vor… sie ist vielseitig verwendbar & schnell zubereitet.

Eigentlich kommt Kurkuma eher aus Indien und Asien. Aber seit ein paar Jahren hat diese Wurzel auch immer mehr Anklang in unseren heimischen Supermärkten gefunden.

Die Wurzel ist eine echte “Power-Wurzel”, denn sie überzeugt mit einer Menge an positiven Effekten für unsere Gesundheit. So kann sie zum Beispiel fiebersenkend wirken, Schmerzen lindern und Entzündungen reduzieren. Gerade jetzt, in der kalten Jahreszeit, kann diese Wurzel Wunder bewirken!

Rezept Kurkuma-Paste

für ca. 40g 

Zutaten:

  • frischer Kurkuma (ca. 4-6cm; ca. 30g), am besten Bio
  • frischer Ingwer (ca. 2-3cm, 10-15g)
  • 150ml – 200ml Wasser

Für die Kurkumapaste kann entweder nur Kurkuma oder eine Mischung aus Kurkuma und Ingwer verwendet werden – sollte man sich nur für Kurkuma entscheiden, kann die Menge an Kurkuma einfach um 10-15g erhöhen.

Zubereitung:

Als erstes schält und reibt man den Kurkuma (+Ingwer) mit einer feinen Reibe –> am besten mit Handschuhen (oder einer Küchenmaschine)

Den geriebenen Kurkuma (+ Ingwer) in einen kleinen Topf geben und mit dem Wasser auffüllen.  Auf kleiner Flamme köcheln lassen, bis sich die Zutaten reduziert haben. Anschließend entweder die Maße pürieren oder, so wie sie ist, mit den kleinen Stücken in ein luftdichtverschlossenes Gefäß füllen.

Diese “Paste” ist gekühlt und gut verschlossen 2-3 Wochen haltbar und eignet sich perfekt für die “Goldene Milch”, den “Goldenen Tee” oder aber als Zutat bei Gerichten.

Rezepte für “Goldene Milch” und “goldenen Tee” folgen!! 

Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
trailrunning24

trailrunning24

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr entdecken

Scroll to Top