La Palma | Foto: Susi Viehweger

La Palma – Kanaren

Eine wunderschöne Insel für Trailrunner
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Wenn bei uns in Deutschland noch die letzten Züge des Winters übers Land streichen und gern mal noch bis in den April Schnee bringen, ist auf La Palma, die nordwestlichste der Kanarischen Inseln im atlantischen Ozean, der Frühling bereits in vollem Gange. Alles blüht und das Klima ist angenehm warm.

La Palma | Foto: Susi Viehweger
La Palma | Foto: Susi Viehweger

Zu dieser Zeit ist es auf La Palma besonders gut zum Laufen. Wobei es fast ganzjährig möglich ist, nur selten sind die Gipfel der höchsten Berge im Winter Schnee bedeckt.

Aber nicht nur das milde Klima ist Läuferfreundlich, auch die Landschaft gibt so einiges her. Herrliche Trails durch Vulkangestein, Kiefernwälder und vorbei an zur Ruhe gekommenen Kratern. Wer flache Strecken bevorzugt, kann etwas länger suchen. Es geht eigentlich immer bergauf. Das international bekannte Rennen auf La Palma, der „Transvulcania“ hat bei der Königsdisziplin dem Ultramarathon mit seinen 74,33 Kilometern kernige 4350 Höhenmeter im Aufstieg. Eines der spektakulärsten Skyrunning-Events der Welt, bei dem auch Elite Athleten wie Kilian Jornet an den Start gehen. 2019 waren es über 2000 Läufer und Läuferinnen. Im Oktober ist es wieder soweit, dass sich die Teilnehmer auf die Strecke entlang des GR131 begeben und sich unter anderem auf den höchsten Berg der Insel, den Roque de los Muchachos, hochkämpfen und sich dann im steilen Serpentinengang zurück auf Meereshöhe stürzen, bevor es die letzten harten Kilometer zuerst durch ein trockenes Flussbett geht und später hinauf zum Ziel nach Los Llanos.

La Palma | Foto: Susi Viehweger
La Palma | Foto: Susi Viehweger

Nachdem mir über 70 Kilometer zu viel sind, habe ich mir ein Teilstück des Rennens rausgesucht und bin gegen die Wettkampfrichtung gelaufen. 4 Kilometer vor El Pilar bin ich in den Wald eingetaucht, bekannt als Zauberwald, der mich auf den GR131 gebracht hat, dem ich dann bis Los Canarios gefolgt bin.

Ich habe mir diese Strecke nicht nur ausgesucht, weil es die Wettkampfstrecke ist, sondern auch weil sie die beeindruckendsten Vulkane passiert und logistisch für mich am besten zu organisieren war mit Drop Off und Pick Up.

25 Kilometer und 1400hm im Aufstieg und 1600hm im Abstieg. Was für geniale Trails. Man muss immer wieder anhalten und einfach nur schauen, weil die Landschaft so faszinierend ist. Einfach sehr anders, als unsere Alpen. Wunderschön.

La Palma | Foto: Susi Viehweger
La Palma | Foto: Susi Viehweger

Man sollte nicht seine Lieblingsschuhe einpacken, die werden durch das schroffe und scharfkantige Gestein ganz schön in Mitleidenschaft gezogen. Ich habe sogar jemanden getroffen, bei dem hatte sich bereits die ganze Sohle verabschiedet.

Ich hatte meinen neuen Trailschuh von Joe Nimble dabei, das Model Trail Addict. Ich bin ihn zu Hause schon ein wenig eingelaufen, um auf den Vulkanen nicht von den 0° Sprengung überrascht zu werden. Ich hatte mich entschieden ihn ohne das zusätzliche FLEXITEC®-Fußbett zu laufen. Die Einlegesohlen hatte ich als Plan B im Rucksack dabei, die allerdings nicht zum Einsatz kamen.

Ich war durchweg zufrieden mit dem Grip und trotz Zehenfreiheit gab es keine Einbußen beim Halt. Von Vorteil ist auch die Verstautasche für das Schnellschnürsystem, alles schön aufgeräumt, kein Klappern und kein Risiko damit irgendwo hängen zu bleiben.

La Palma | Foto: Susi Viehweger
La Palma | Foto: Susi Viehweger

Alle Obstliebhaber kommen auf La Palma voll auf ihre Kosten. Frische Papaya, Bananen und Orangen füllen jeden Vitaminhaushalt wieder auf. Was man auch nicht zu knapp findet sind Avocados, die Basiszutat für selbstgemachte Guacamole.  Ganz traditionell ist allerdings die Mandel, besonders klein und sehr süß. Sie spielte schon immer eine wichtige Rolle in der Inselküche und man bekommt damit alles von Cookies, Kuchen über Honig bis Mus.

Mein Tipp

Nach einem Tag auf den Trails sich in einem Cafe niederlassen und die kanarische Spezialität Barraquito bestellen, ein Kaffeetrend, der definitiv süchtig macht.

La Palma | Foto: Susi Viehweger
La Palma | Foto: Susi Viehweger

Hier noch ein paar Eindrücke

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
trailrunning24

trailrunning24

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr entdecken

Scroll to Top