Trailrunning auf Mallorca

Trailrunning auf Mallorca

Urlaubstipp! Trailrunning auf dem GR221.
Trailrunning auf Mallorca

Trailrunning auf Mallorca

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Zum Jahresausklang darf wieder von besseren Zeiten geträumt werden:

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Trailrunningurlaub auf Mallorca? Wir waren schon mehrfach auf der Insel unterwegs, welche sich als ideales Trainingsrevier für die Winter- und Frühjahrsmonate präsentiert. Rund um das sonnendurchflutete Tal von Sóller, dass sich im Februar/ März noch mit einem überschaubaren Tourismus zeigt, findet sich ein verzweigtes Wegenetz, das zu ausgedehnten Trailrunning- und Wandertouren einlädt. Der Vielfalt sind dabei wenig Grenzen gesetzt, vom flowigen Küstentrail bis zu hochalpinen Kraxelpassagen kann hier alles unter die Socken genommen werden. Neben der sportlichen Betätigung laden wunderschöne Bergdörfer, umringt von blühenden Orangen- und Olivenhainen, zur Einkehr und Besichtigung ein.

Soller als Standpunkt für euren Urlaub hat den Vorteil, dass es nicht mit Hotelkomplexen zugepflastert, sondern noch den Charme einer spanischen Kleinstadt versprüht, mit individuellen Übernachtungsmöglichkeiten statt dicker Betonklötze für Pauschaltouristen. Abends, wenn die Tagestouristen verflogen sind, sitzt ihr mit den Einheimischen in Sollers Cafes und Restaurants auf der sehr schönen Placa sa Constutucio. Mit der Bucht von Port de Soller habt ihr zudem einen schönen Strand in unmittelbarer Nähe.

In Soller könnt ihr direkt von der Hautür starten, unzählige traumhafte Touren warten auf euch. Auskennen muss man sich vor Ort nicht, um tolle Wege zu finden- einfach den Rother Wanderführer mitnehmen, der eine Vielzahl von Tourenvorschlägen für Wanderer bietet, die sich auch bestens in Laufschuhen erkunden lassen. Detaillierte Wanderkarten gibt es natürlich vor Ort für diejenigen, die etwas abenteuerlustiger unterwegs sind.

Trailrunning auf dem GR221 – der Trockenmauerroute

Auch mit einem eigenen Fernwanderweg glänzt Mallorca: Wer das Tramuntanagebirge einmal in seiner vollen Vielfalt erleben möchte, kann dies auf einer mehrtägigen Tour auf dem GR221 tun. Die Trockenmauerroute durchstreift Mallorcas Gebirgszug und UNESCO-Weltkulturerbe in seiner vollen Länge und mittlerweile besteht sogar die Möglichkeit, dabei in sehr urigen Berghütten zu nächtigen.

Offizieller Start des GR221 ist in Port Andratx im Südwesten der Insel, von wo ca. 130km und 6500 schweißtreibende Höhenmeter zu bewältigen sind, bis man den Zielort Pollenca im Nordorsten der Insel erreicht. Der Start- und Zielpunkt der Trockenmauerroute ist nach der Flugzeuglandung schnell über den Busbahnhof Palma, dem Drehkreuz für alle Busverbindungen ins Landesinnere und zu den Küstenorten, zu erreichen. Die Anzahl der Verbindungen ist gut, die Preise günstig und die Fahrpläne einfach im Internet zu finden. Wer morgens in Palma landet, kann bereits in der Mittagszeit die Schuhe für eine unvergessliche Tour auf dem GR 221 starten.

Wenn ihr weitere Infos zur individuellen Tourenplanung benötig, so könnt ihr uns sehr gerne kontaktieren oder schreibt unten in die Kommentare.

Wer lieber mit einem organisierten Reiseveranstalter und Guides unterwegs sein möchte, dem können wir den Anbieter „Sommerkind-Trailrunning Tours“ empfehlen.

Trailrunning auf Mallorca
Video abspielen

Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
trailrunning24

trailrunning24

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr entdecken

Scroll to Top